Aktuelles

Jubiläumsfeier mit Medaillenverleihung

Dr. Josef Bosch mit den beiden Preisträgern, Prof. Wolfgang Herrmann und Gerd Sonnleitner

Am Dienstag, 19. November 2019, feierte die Max Schönleutner Gesellschaft Weihenstephan im festlichen Rahmen ihr 10- jähriges Jubiläum im Großen Senatssaal der Gemeinde Freising. Für ihre Verdienste um die Agrarwissen- schaften wurden an diesem Abend der langjährige Präsident der Technischen Universität München, Prof. Dr. Wolfgang A. Herrmann, und der ehemalige Präsident des Bayerischen, Deutschen und Europäischen Bauernverbandes, Gerd Sonnleitner, mit der Max Schönleutner Medaille ausgezeichnet.
TUM-Präsident Prof. Dr. Thomas Hofmann hielt die Festrede und ging auf die Zukunft der Agrarwissenschaften in Weihenstephan ein. Staatsminister Dr. Florian Herrmann gratulierte als Leiter der Staatskanzlei der Max Schönleutner Gesellschaft zum Jubiläum, und Ministerpräsident Dr. Markus Söder übermittelte seine Glückwünsche in einer Videobotschaft.

Im Rahmen der Mitgliederversammlung wurde Frau Dr. Rosemarie Oberschätzl-Kopp für ihre herausragende Dissertation mit dem Promotionspreis der MSGW ausgezeichnet.

Der Vorsitzende der Max Schönleutner Gesellschaft, Dr. Josef Bosch, ging in seiner Begrüßung auf die schwierige Situation des Bauernstandes ein und appellierte an die Wissenschaft, sich in Forschung und Lehre den aktuell drängenden Fragen zu stellen. Themen wie Welternährung, Klimaschutz, Tierwohl und Flächennutzung bräuchten dringend die Zuarbeit der Forschung; die bayerische Agrarwirtschaft, Verbände und Ministerien seien auf hervorragend ausgebildete Fachkräfte angewiesen, die sich den Herausforderungen der Zukunft stellten.

Mehr als 80 Gäste, darunter der Präsident der Technischen Universität München, Prof. Dr. Thomas Hofmann, der Präsident der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf, Dr. Eric Veuillet, der Vizepräsident Prof. Dr. Carsten Lorz, die Professorinnen und Professoren der Agrar- und Gartenbauwissenschaften der Technischen Universität München sowie der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf, hochrangige Vertreter der Agrarwirtschaft, Vertreter des Bauernverbandes und der Landwirtschaftlichen Lehr- und Forschungsanstalten sowie die Mitglieder und Freunde der MSGW nutzten den Festabend, um die Zukunft der Agrarwissenschaften zu diskutieren. Die beiden Laudatoren, Prof. Klaus Lutz, Vorstandsvorsitzender der BAYWA AG, sowie Walter Heidl, Präsident des Bayerischen Bauernverbandes, würdigten die beiden Medaillenempfänger für ihren langjährigen persönlichen Einsatz und ihre Verdienste um die Agrarwissenschaften.

Präsident Prof. Dr. Thomas Hofmann hielt die Festrede zur Zukunft der Agrarwissenschaften.

Die beiden Laudatoren, Prof. Klaus Lutz, Vorstandsvorsitzender der BAYWA AG, sowie Walter Heidl, Präsident des Bayerischen Bauernverbandes, würdigten die beiden Medaillenempfänger für ihren langjährigen persönlichen Einsatz und ihre Verdienste um die Agrarwissenschaften.

Die beiden Medaillenempfänger wurden für ihren langjährigen persönlichen Einsatz und ihre Verdienste um die Agrarwissenschaften gewürdigt.